Immoment

Mit Immoment entwickelt und produziert Claudia Bühlmann seit 2005 eigene Theaterproduktionen.

Dabei greift sie auf die von ihr entwickelte schauspiel- und theaterpädagogische Methode des "Die Kunst des Seins und Spielens" zurück und spannt dabei einen durchgehenden Bogen von der Bewegungs- über die Improvisations- bis hin zur schauspielerischen Arbeit.

Ihre Produktionen sind oft rhythmisch strukturiert, leben durch bewegte Bilder, Musikalität und emotionale Intensität. Sie sind leicht und komödiantisch, jedoch nicht ohne Tiefgründiges.

Göttinnen
In ihrem ersten Projekt „Göttinnen“ beschäftigte sie sich mit den Sehnsüchten und Besessenheiten von Frauen und den unterschiedlichen Aspekten des Weiblichen.

Ich entdeck dich
2006 wurde sie vom Dschungel Wien mit dieser Regiearbeit für ZuschauerInnen ab 2 Jahren betraut, seither produziert sie auch mit Immoment für junges Publikum.

TouchingCinderElla
Auf Grundlage des Märchens „Aschenputtel“ entstanden drei Tanz-Performance-Abende („Touch Me“, „CinderElla“ und „Peepschuh“) und die Uraufführung „TouchingCinderElla“ über das Berühren und Begegnen und das Spiel rund um das Objekt Schuh für junges Publikum ab 4 Jahren.

Immer 2te – Die zweite Prinzessin
Dieses Schauspiel für Kinder ab 5 Jahren erzählt von Geschwisterliebe und Eifersucht und setzt sich in humorvoller Weise mit dem Geschwistersein und all seinen Tücken auseinander.

CUT – eine bewegte Zeit
Das neue Projekt für Jugendliche „Cut – eine bewegte Zeit“ handelt von Paradoxien und Abnormitäten im Umgang mit der Zeit, von jugendlichen Zukunftsvisionen und den Erinnerungen der Alten.
 

[Aktuell] [CUT] [Produktionen] [Claudia Bühlmann] [Immoment] [Fotos] [Kontakt / Impressum]